Die Prüfpflichten für die Lagerung von Heizöl EL – also den Heizöltank – werden in der „Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen“ (AwSV) geregelt. Diese Verordnung ist seit dem 1. August 2017 bundesweit gültig. Es sind sowohl einmalige als auch wiederkehrende Prüfungen durch Sachverständige vorgeschrieben. Ob und welche Prüfungen erforderlich sind, hängt von folgenden Eigenschaften der Anlage ab:

  • Lagervolumen/Größe des Heizöltanks
  • Standort der Anlage (oberirdisch/unterirdisch oder innerhalb/außerhalb von Schutzgebieten)

Was Besitzer von Ölanlagen wissen müssen

Der Betreiber ist für seine Tankanlage verantwortlich. Er muss regelmäßig schauen, ob die Anlage in Ordnung ist. Sollte die Anlage wiederkehrend prüfpflichtig sein, ist er dafür verantwortlich, rechtzeitig einen Sachverständigen zur Überprüfung der Anlage zu beauftragen. Festgestellte Mängel sind durch einen Fachbetrieb nach Wasserrecht zu beheben.

Wiederkehrende Prüfpflicht für Heizöltanks

Es gilt eine wiederkehrende Prüfpflicht für

  • alle unterirdischen Tanks
  • oberirdische Anlagen größer als 1.000 Liter in Schutzgebieten
  • alle Tanks mit mehr als 10.000 Litern Volumen
Prüfpflicht für Anlagen AUSSERHALB von Wasserschutz- und Überschwemmungsgebieten

Ob eine Anlage im Wasserschutz- oder Überschwemmungs-Gebiet liegt, kann bei der zuständigen Behörde erfragt werden.

Oberirdische Tanks

Ein oberirdischer Öltank wird in Räumen aufgestellt, dazu zählt auch der Keller.

Unterirdische Tanks

Ein Öltank gilt als unterirdisch, wenn er ganz oder teilweise im Erdreich eingebettet ist. 

  • Oberirdische Tanks
  • Unterirdische Tanks
  • Ein oberirdischer Öltank wird in Räumen aufgestellt, dazu zählt auch der Keller.

     

    Ein oberirdischer Öltank wird in Räumen aufgestellt, dazu zählt auch der Keller.

     

  • Ein Öltank gilt als unterirdisch, wenn er ganz oder teilweise im Erdreich eingebettet ist. 

     

    Ein Öltank gilt als unterirdisch, wenn er ganz oder teilweise im Erdreich eingebettet ist. 

     

Prüfpflicht für Anlagen INNERHALB von Wasserschutz- und Überschwemmungsgebieten

Ob eine Anlage im Wasserschutz- oder Überschwemmungs-Gebiet liegt, kann bei der zuständigen Behörde erfragt werden.

Oberirdische Tanks

Ein oberirdischer Öltank wird in Räumen aufgestellt, dazu zählt auch der Keller.

Unterirdische Tanks

Ein Öltank gilt als unterirdisch, wenn er ganz oder teilweise im Erdreich eingebettet ist. 

  • Oberirdische Tanks
  • Unterirdische Tanks
  • Ein oberirdischer Öltank wird in Räumen aufgestellt, dazu zählt auch der Keller.

     

    Ein oberirdischer Öltank wird in Räumen aufgestellt, dazu zählt auch der Keller.

     

  • Ein Öltank gilt als unterirdisch, wenn er ganz oder teilweise im Erdreich eingebettet ist. 

     

    Ein Öltank gilt als unterirdisch, wenn er ganz oder teilweise im Erdreich eingebettet ist. 

     

Für Fachleute: Alle Vorschriften zum Nachlesen

Im Fachbuch „Technische Regeln Ölanlagen“ (TRÖl 2.1) hat IWO alle Vorschriften und Rahmenbedingungen für die fachgerechte Installation einer Ölanlage, bestehend aus Heizöltank, Ölleitung, Ölgerät und Abgasanlage, zusammengestellt.

Fachbuch TRÖL bestellen

Cookie-Einstellungen

Details

Technisch notwendige Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für den einwandfreien Aufbau der Website erforderlich und können nicht blockiert werden. Dazu sind neben den in der Datenschutzerklärung aufgeführten Cookies insbesondere die hier aufgeführten Cookies relevant.

Zur Speicherung dieser Einwilligungen (Opt-In), ist es erforderlich, dass ein gesonderter Cookie gesetzt wird. Löscht ein Benutzer seinen Browser-Cache, erfolgt eine erneute Abfrage der Cookie-Einwilligungen durch zukunftsheizen.de.

Details

Cookies für statistische Zwecke erfassen Informationen über das Verhalten der Besucher auf unserer Website. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen und auf unseren Seiten navigieren. Zudem können wir mit den erhobenen Daten das Verhalten und die Benutzbarkeit unserer Website verbessern.

Akzeptieren
Name uid
Anbieter adform
Zweck Tracking Media uid: Dieser Cookie stellt eine eindeutig zugewiesene, vom Computer generierte Benutzer-ID bereit und sammelt Daten über Aktivitäten auf der Website. Diese Daten können zur Analyse und Berichterstattung an Dritte gesendet werden.
Akzeptieren
Name platform.twitter.com
Anbieter platform.twitter.com
Zweck Legt die Sprache des eingebundenen Twitter-Moduls fest
Akzeptieren
Name lang
Anbieter cdn.syndication.twimg.com
Zweck Speichert die Sprachpräferenz
Details

Mit funktionellen Cookies zur Erhöhung des Bedienkomforts kann die Darstellung der Webseite verbessert werden. Außerdem erleichtern sie die Bedienung der Webseite für Sie.

Aktzeptieren
Name IDE
Anbieter doubleclick.net
Zweck Google Werbung, Messung der Effektivität bezahlter Werbung in Suchmaschienen
Aktzeptieren
Name GPS / YSC / VISITOR_INFO1_LIVE / remote_sid
Anbieter youtube.com
Zweck Registriert eine eindeutige ID auf mobilen Geräten, um Tracking basierend auf dem geografischen GPS-Standort zu ermöglichen.
Registriert eine eindeutige ID, um Statistiken der Videos von YouTube, die der Benutzer gesehen hat, zu behalten.
Versucht, die Benutzerbandbreite auf Seiten mit integrierten YouTube-Videos zu schätzen.