Aktueller Heizölpreis

Wie viel kostet Heizöl heute? Und wie hat sich der Heizölpreis entwickelt?

In der folgenden interaktiven Grafik können Sie die Entwicklung des Heizölpreises in den letzten fünf Jahren verfolgen. Fahren Sie mit dem Mauszeiger über die jeweilige Jahreslinie und sehen Sie, wie viel Heizöl an jedem einzelnen Tag durchschnittlich in Deutschland gekostet hat.

Am Ende der orangefarbenen Linie erscheint der heute aktuelle Durchschnittspreis für Heizöl.

Bitte beachten Sie, dass hier Durchschnittspreise aus unterschiedlichen Regionen Deutschlands dargestellt werden. Der Heizölpreis, den Ihnen Ihr Mineralölhändler vor Ort anbietet, kann also durchaus um einige Cent abweichen.

Quelle: fastenergy.de

Warum ist mein aktuelles Angebot teurer als der Durchschnittspreis?

Heizölpreise sind regional unterschiedlich, Abweichungen von einigen Cent pro Liter durchaus möglich. Und es wirken sich weitere Faktoren auf den Heizölpreis aus: Wie lang ist die Lieferzeit? Welche Zahlungsbedingungen gibt es? Welchen Service bietet der Mineralölhändler? Und: Muss der Tankwagen-Fahrer besondere Gegebenheiten vor Ort beachten – kann Ihr Grundstück beispielsweise nur mit einem kleinen Tankwagen angefahren werden?

Heizölpreis im Vergleich zu anderen Heizenergien

Der bundesweite Durchschnittspreis für Heizöl lag 2017 über dem Niveau des Vorjahres. Ein Liter Heizöl kostete von Januar bis Dezember im Schnitt 57 Cent (bei einer Abnahmemenge von 3.000 Litern, inklusive Mehrwertsteuer). Im Vorjahreszeitraum waren es rund 49 Cent. Das zeigen Erhebungen des Fachmagazins „Brennstoffspiegel“. Betrachtet man die Brennstoffkosten pro Kilowattstunde (bezogen auf den Brennwert) zeigt sich, dass Heizöl im Vergleich zu anderen Heizenergien zu den günstigsten Alternativen zählt (siehe Tabelle). Vorteil für Ölheizungsbesitzer: Sie können dank ihres Heizöltanks gezielt Niedrigpreislagen nutzen um sich zu bevorraten. Wie setzt sich der Heizölpreis zusammen?