Alsfeld: Hybride Versorgung mit hohem Autarkiegrad

„Ich versuche, mein Haus auf lange Sicht hin ökologischer zu machen und natürlich auch Kosteneinsparungen zu haben, indem ich etwa Wasser aus der eigenen Zisterne nutze oder die Stromkosten durch die Photovoltaikanlage senke. Die Idee, den eigenen Strom auch in Wärme umzusetzen, hat mich sehr schnell gepackt.“

  • Aus eins mach zwei: Das Haupthaus von 1956 bekam Ende der 70er-Jahre Zuwachs mit dem für die Zeit typischen Wintergarten. Die Lage im dörflich geprägten Stadtteil Alsfelds umgibt die Anwohner mit reichlich Grün.

  • Für die Wärmeversorgung war früher allein eine Ölheizung verantwortlich, die 2008 modernisiert wurde. Seitdem steht ein hocheffizientes Brennwertgerät im Heizungskeller, das das Heizöl nahezu verlustfrei in Wärme umwandelt.

  • Neu im Heizungskeller ist der 254-Liter- Wärmespeicher. Dieser integriert sowohl eine kompakte Warmwasser-Wärmepumpe als auch einen Wärmeübertrager, der den Anschluss an den Öl-Brennwertkessel ermöglicht. Somit kann der Speicher seine Energie auf zwei Wegen beziehen.

  • Das 2017 installierte Brennstofflager besteht aus drei 1.000-Liter-Heizöltanks aus Polyethylen innen und vollverzinktem Stahlblech mit Polymer-Versiegelung außen. Das Batterietanksystem ersetzte einen Erdtank, der zu einer Zisterne für Regenwasser umfunktioniert wurde.

  • Ein Energiemanager übernimmt die Optimierung und Steuerung der Eigenstromnutzung. Mit dem Zähler lässt sich der Verbrauch messen und grafisch darstellen.

Alsfeld (Korell)

Gebäudetyp

Zweifamilienhaus

Postleitzahl

36304

Bundesland, Ort

Hessen

Maßnahmen

Photovoltaik, solarstrombetriebene Warmwasser-Wärmepumpe, THG-reduziertes Heizöl

Nutzfläche

245 m² Wohnfläche

Gebäude-Baujahr

1956 Haupthaus und 1979 Nebengebäude

Anzahl Bewohner

5 Personen

Energieversorgung

Öl-Brennwertgerät, Photovoltaik, THG-reduziertes Heizöl

Tanktyp

Kombi-Tank

Tankvolumen

3  x 1.000 Liter

Photovoltaik

9,69 kWp; 64,5 m²; 9.700 kWh/Jahr Solarstromertrag

Volumen Wärmespeicher

254 Liter

 

 

Alsfeld (Korell)
Details


Zurück zur Übersicht