27. November 2018

Reportage zur Wind-und-Wärme-Modellregion in Nordfriesland

Wenn Windkraftanlagen besonders viel Strom produzieren, können die überregionalen Übertragungsnetze die Energie nicht immer aufnehmen. Abregelungen sind die Folge. Wie Hybridheizsysteme hier intelligent und mit vergleichsweise geringem Kostenaufwand einen sinnvollen Beitrag leisten können, soll die Wind-und-Wärme-Modellregion in der Gemeinde Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koog zeigen. Anschauliche Informationen zu dem innovativen Projekt bietet jetzt eine elfminütige Video-Reportage, die ab sofort auf der Projekt-Website bereitsteht. Ins Leben gerufen wurde die Modellregion von vier Projektpartnern: der ARGE Netz aus Husum, dem Bürger-Windpark Lübke-Koog Infrastruktur, der Gemeinde Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koog und dem Hamburger Institut für Wärme und Oeltechnik (IWO).