Präsident Dr. Ernst-Moritz Bellingen wiedergewählt

Eurofuel-Präsident Dr. Ernst-Moritz Bellingen

Einstimmig als Eurofuel-Präsident bestätigt: Dr. Ernst-Moritz Bellingen. Foto: IWO

Eurofuel bestätigt Vorstand

Einstimmig haben die Mitglieder von Eurofuel jetzt Dr. Ernst-Moritz Bellingen in seinem Amt bestätigt. Somit bleibt der Vertreter des deutschen Instituts für Wärme und Oeltechnik (IWO) für ein weiteres Jahr Präsident des europäischen Heizölverbandes. Ebenso wiedergewählt wurden Martin Reichard von IWO Österreich als Vize-Präsident und Schatzmeister Willem Voets vom belgischen Verband Informazout.

Eurofuel ist eine Dachorganisation, die zehn Mitgliedsländer auf EU-Ebene repräsentiert. Ziel von Eurofuel ist es, flüssige Energieträger als Teil der Lösung im Rahmen der derzeitigen europäischen Energiepolitik zu positionieren. Moderne Ölheizungen können zur Erreichung der europäischen Klimaziele einen entscheidenden Beitrag leisten: mit hocheffizienter Gerätetechnik, der Kombinierbarkeit mit erneuerbaren Energien in Hybridlösungen und der Möglichkeit, zukünftig auch regenerative Brennstoffe zu nutzen.

Zum ersten Mal fand die Hauptversammlung digital statt. Aufgrund der Corona-Pandemie konnten sich die Mitglieder aus den verschiedenen europäischen Ländern nicht persönlich treffen, sondern mussten ihre Versammlung als Videokonferenz abhalten.

Als Leiter Energiepolitik bei IWO wirkt Bellingen an der Gestaltung von Rahmenbedingungen mit und vertritt die Brancheninteressen in technischen und politischen Gremien auf nationaler und europäischer Ebene – und verfügt so auch auf EU-Ebene über ein weit verzweigtes Netzwerk.

IWO, 2020