IWO-Mitglieder bestätigen Vorstand

Die Mitglieder des Instituts für Wärme und Mobilität e. V. (IWO) haben turnusmäßig den Vorstand für die nächsten zwei Jahre bestimmt. Jörg Debus (Shell Deutschland) wurde als Vorstandsvorsitzender wiedergewählt. Auch sein bisheriger Stellvertreter, Martin Heins (UNITI), wurde im Amt bestätigt. Ihre Arbeit im IWO-Vorstand fortsetzen werden zudem Christiane Giesen (BP), Volker Ebeling (Mabanaft), Holger Mark (AVIA) und Rainer Scharr (GKG). Neu im Vorstand ist Christian Howe (Total). Er nimmt den Platz von Jan Petersen ein, der andere Aufgaben im Unternehmen Total Deutschland übernommen hat.

Die Vorstandswahl fand heute im Rahmen einer erstmals digital durchgeführten Mitgliederversammlung statt. Aktuell zählt IWO 33 Mitgliedsunternehmen aus der Mineralölindustrie, dem Mineralölgroß- und Außenhandel sowie dem mittelständischen Energiehandel.

Flüssige Energieträger auch in Zukunft unverzichtbar

Vor dem Hintergrund der großen Herausforderungen für die Branche unterstreichen die Mitglieder einhellig ihre Entscheidung, die IWO-Aufgaben sowie Tätigkeitsfelder zu erweitern und diese Neuausrichtung durch die kürzlich erfolgte Umbenennung des Instituts zu verdeutlichen.

Als das Institut für Wärme und Mobilität wird sich die im Jahr 1984 gegründete Informations- und Beratungseinrichtung für den Wärmemarkt künftig auch für die Entwicklung und Verbreitung alternativer Kraftstoffe im Verkehrssektor einsetzen. Dazu zählen unter anderem fortschrittliche Biokraftstoffe, die aus unterschiedlichen Rohstoffquellen gewonnen werden können, sowie langfristig auch strombasierte synthetische Kraftstoffe, sogenannte E-Fuels.

„Flüssige Kraft- und Brennstoffe werden auch für die künftige Energieversorgung unverzichtbar sein“, sagte Jörg Debus nach seiner Wiederwahl. IWO werde mit Fachexpertise und professioneller Kommunikation das Potenzial flüssiger Energien auch im kommenden Jahr verdeutlichen. Auch die Forschungsaktivitäten der beiden IWO-Tochterunternehmen TEC4FUELS und OWI Science for Fuels würden einen wertvollen Beitrag leisten.

„Wir setzen dabei weiterhin auf die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Verbänden der Mineralölwirtschaft und unseren Marktpartnern. Mit unseren Produkten und unserem Know-how wollen wir als Branche maßgeblich zum Erreichen der Klimaschutzziele im Gebäude- und im Verkehrssektor beitragen“, betonte der IWO-Vorstandsvorsitzende.

Cookie-Einstellungen

Details

Technisch notwendige Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für den einwandfreien Aufbau der Website erforderlich und können nicht blockiert werden. Dazu sind neben den in der Datenschutzerklärung aufgeführten Cookies insbesondere die hier aufgeführten Cookies relevant.

Zur Speicherung dieser Einwilligungen (Opt-In), ist es erforderlich, dass ein gesonderter Cookie gesetzt wird. Löscht ein Benutzer seinen Browser-Cache, erfolgt eine erneute Abfrage der Cookie-Einwilligungen durch zukunftsheizen.de.

Details

Cookies für statistische Zwecke erfassen Informationen über das Verhalten der Besucher auf unserer Website. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen und auf unseren Seiten navigieren. Zudem können wir mit den erhobenen Daten das Verhalten und die Benutzbarkeit unserer Website verbessern.

Akzeptieren
Name uid
Anbieter adform
Zweck Tracking Media uid: Dieser Cookie stellt eine eindeutig zugewiesene, vom Computer generierte Benutzer-ID bereit und sammelt Daten über Aktivitäten auf der Website. Diese Daten können zur Analyse und Berichterstattung an Dritte gesendet werden.
Akzeptieren
Name platform.twitter.com
Anbieter platform.twitter.com
Zweck Legt die Sprache des eingebundenen Twitter-Moduls fest
Akzeptieren
Name lang
Anbieter cdn.syndication.twimg.com
Zweck Speichert die Sprachpräferenz
Details

Mit funktionellen Cookies zur Erhöhung des Bedienkomforts kann die Darstellung der Webseite verbessert werden. Außerdem erleichtern sie die Bedienung der Webseite für Sie.

Aktzeptieren
Name IDE
Anbieter doubleclick.net
Zweck Google Werbung, Messung der Effektivität bezahlter Werbung in Suchmaschienen
Aktzeptieren
Name GPS / YSC / VISITOR_INFO1_LIVE / remote_sid
Anbieter youtube.com
Zweck Registriert eine eindeutige ID auf mobilen Geräten, um Tracking basierend auf dem geografischen GPS-Standort zu ermöglichen.
Registriert eine eindeutige ID, um Statistiken der Videos von YouTube, die der Benutzer gesehen hat, zu behalten.
Versucht, die Benutzerbandbreite auf Seiten mit integrierten YouTube-Videos zu schätzen.