„Die Macher von nebenan – So heizen wir“

Sabine, Lars und Michael sind "Die Macher von nebenan".

Zukunft der Ölheizung: IWO startet Kommunikationskampagne

Die politischen Diskussionen und medialen Zuspitzungen in Sachen Klimaschutzgesetze haben viele Hauseigentümer mit Ölheizung verunsichert: Eine neue Kommunikationskampagne des IWO greift diese Stimmungslage jetzt auf und liefert konkrete Antworten auf typische Fragen: „Die Macher von nebenan – So heizen wir!“ sorgt für Klarstellung und verdeutlicht, dass moderne Ölheizungstechnik und Klimaziele sich nicht ausschließen. „Um die CO2-Emissionen im Gebäudebereich zu senken, benötigen wir vielfältige Lösungsansätze. Nicht jedes Haus lässt sich sofort auf eine rein erneuerbare Versorgung umstellen“, erklärt IWO-Geschäftsführer Adrian Willig. „Doch auch Gebäude mit einer Ölheizung können schrittweise die Klimaziele erreichen: durch mehr Effizienz, Hybridtechnik und den künftigen Einsatz CO2-neutraler Future Fuels. Dafür werben wir.“

Die Informations- und Reputationskampagne setzt auf drei Testimonials, die stellvertretend für die Endverbraucher stehen: „Die Macher von nebenan“. Alle drei wohnen in ölbeheizten Häusern. Alle drei haben sich aus unterschiedlichen Gründen damit beschäftigt, ob sie dem Heizöl treu bleiben, und alle drei haben jeweils unterschiedliche für sich passende und überzeugende Lösungen gefunden, auch in Zukunft auf ein modernes Heizsystem mit flüssiger Energie zu setzen, und zugleich für eine Reduktion von CO2-Emissionen zu sorgen.

Werbemittel für Handel und Handwerk

Für die Kampagne hat das IWO Werbemittel entwickelt, die zum Zwecke der Kundenbindung in die Kommunikationsaktivitäten von Handel und Handwerk eingebunden werden können. „Diese Materialien stellen wir natürlich auch unseren Marktpartnern zur Verfügung“, so Annette Cronenberg, zuständige Projektleiterin beim IWO. „Je mehr Heizölkunden wir mit der Kampagne erreichen, umso erfolgreicher wird sie.“ Neben vier verschiedenen Anzeigenmotiven hat das IWO einen Flyer zur Kampagne entwickelt und stellt einen Online-Baustein für Websites bereit. Zusätzlich stehen kampagneneigene Videos mit den drei Testimonials zur Verfügung, auf die verlinkt werden kann. Die Materialien können von allen IWO-Marktpartnern ab sofort eingesetzt werden. Der Flyer eignet sich zum Beispiel als Rechnungsbeileger oder zur Info-Post. Mineralölhändler können hierfür beim IWO auch einen Versandkostenzuschuss beantragen. Weitere Auskünfte dazu gibt die IWO-Marktpartnerbetreuung unter Tel. 040 - 23511376.

Alle Infos und Materialien zur Kampagne „Die Macher von nebenan“ sind zudem auf www.zukunftsheizen.de zu finden.