Herstellung THG-reduzierter flüssiger Kraft- und Brennstoffe

Globale Erwärmung und Klimaveränderung werden auf die durch die Menschheit verursachte Emission an sogenannten Treibhausgasen (THG) wie Kohlendioxid oder Methan zurückgeführt. Eines der wichtigsten umweltpolitischen Ziele sowohl der Europäischen Uniton als auch der einzelnen Mitgliedstaaten ist daher eine weitgehende Treibhausgasneutralität in der Energie- und Rohstoffversorgung.

Mit der vorliegenden Studie wird gezeigt, wie flüssige Energieträger zur Erreichung dieses Ziels beitragen können. In der Studie werden geeignete Verfahren und Prozessketten zur Herstellung THG reduzierter Kraft- und Brennstoffe identifiziert und wichtige Kenngrößen wie Ausbeuten, Reduzierung der THG-Emissionen oder Kosten ermittelt. Außerdem werden die verschiedenen Möglichkeiten insbesondere hinsichtlich ihres rohstoffflichen und technischen Potenzials vergleichend bewertet.

Gerne stellen wir Ihnen die vollständige Studie als pdf zum Download zur Verfügung. 

Jetzt kostenlos bestellen!

Haben Sie Interesse an der Studie in gedruckter Form, so füllen Sie einfach das Bestellformular aus und die Studie wird Ihnen zugeschickt.


* Pflichtfelder bitte ausfüllen