Die Lösung für Ihre Heizungsfragen: Heizungsantworten.

Sie sind frischgebackener Hausbesitzer und haben eine ältere Ölheizung im Keller? Dann fragen Sie sich vielleicht, ob sich eine Modernisierung mit Öl lohnt. Oder ob Sie lieber auf eine andere Heizung umsteigen sollen.

Die Wahl zwischen den unterschiedlichen Heiztechniken fällt manchmal schwer. Die Vor- und Nachteile sind komplex. Damit Sie die Übersicht behalten, haben wir die relevantesten Heizmöglichkeiten für Sie zusammengestellt. Anhand der wichtigsten Informationen zu den Systemen können Sie ganz einfach selbst vergleichen. Und die Lösung finden, die am besten zu Ihnen und zu Ihrem Haus passt.

Wenn Sie gleich tiefer einsteigen möchten, dann finden Sie hier einen ausführlichen Heizungsvergleich. 

Fernwärme

Fernwärme

Eine Option ausschließlich für Gebiete mit einem Verteilungsnetz. 

  • Nutzt idealerweise Abwärme aus Kraftwerken und Verbrennungsanlagen
  • Keine Heizungsanlage im Haus
  • Preisabhängigkeit vom lokalen Monopolanbieter
  • CO2-Bilanz abhängig von der Art der eingesetzten Energie

IWO Modernisierungsbeispiel (Ausgangsbasis): Ölbeheiztes Einfamilienhaus - 150 m² Wohnfläche

Fernwärme

Eine Option ausschließlich für Gebiete mit einem Verteilungsnetz. 

  • Nutzt idealerweise Abwärme aus Kraftwerken und Verbrennungsanlagen
  • Keine Heizungsanlage im Haus
  • Preisabhängigkeit vom lokalen Monopolanbieter
  • CO2-Bilanz abhängig von der Art der eingesetzten Energie

IWO Modernisierungsbeispiel (Ausgangsbasis): Ölbeheiztes Einfamilienhaus - 150 m² Wohnfläche

Strom-Wärmepumpe

Strom-Wärmepumpe

Wenig verbreitetes Heizsystem, das optimal in Verbindung mit Fußbodenheizung funktioniert.

  • Erneuerbare Energie 
  • Hohe Modernisierungskosten
  • Optimal nur mit guter Wärmedämmung und mit Fußbodenheizung
  • Betrieb verbraucht Strom für die Pumpe
  • CO2-neutral nur mit Ökostrom

IWO Modernisierungsbeispiel (Ausgangsbasis): Ölbeheiztes Einfamilienhaus - 150 m² Wohnfläche

Strom-Wärmepumpe

Wenig verbreitetes Heizsystem, das optimal in Verbindung mit Fußbodenheizung funktioniert.

  • Erneuerbare Energie 
  • Hohe Modernisierungskosten
  • Optimal nur mit guter Wärmedämmung und mit Fußbodenheizung
  • Betrieb verbraucht Strom für die Pumpe
  • CO2-neutral nur mit Ökostrom

IWO Modernisierungsbeispiel (Ausgangsbasis): Ölbeheiztes Einfamilienhaus - 150 m² Wohnfläche

Pelletheizung

Pelletheizung

Ein relativ neues und vergleichsweise wenig verbreitetes Heizsystem. 

  • Höhere Modernisierungskosten
  • Erneuerbare Energie 
  • Ökologische Vorteile nur bei nachhaltiger Forstwirtschaft 
  • Höhere Feinstaubemissionen
  • Energieträger nicht unbegrenzt verfügbar
  • Höhere Aufwände für Wartung und Reinigung

IWO Modernisierungsbeispiel (Ausgangsbasis): Ölbeheiztes Einfamilienhaus - 150 m² Wohnfläche

Pelletheizung

Ein relativ neues und vergleichsweise wenig verbreitetes Heizsystem. 

  • Höhere Modernisierungskosten
  • Erneuerbare Energie 
  • Ökologische Vorteile nur bei nachhaltiger Forstwirtschaft 
  • Höhere Feinstaubemissionen
  • Energieträger nicht unbegrenzt verfügbar
  • Höhere Aufwände für Wartung und Reinigung

IWO Modernisierungsbeispiel (Ausgangsbasis): Ölbeheiztes Einfamilienhaus - 150 m² Wohnfläche

Gas-Brennwertheizung

Gas-Brennwertheizung

Sehr verbreitet in Deutschland, wenn das Wohngebiet mit einem Versorgungsnetz für Gas erschlossen ist. 

  • Höhere Modernisierungskosten durch Gasanschluss
  • Energieeinsparung bis zu 30 %
  • Wirkungsgrad bis zu 98 %
  • Gut kombinierbar mit erneuerbaren Energien (z. B. Solar, Holzkamin)
  • Grundgebühr wird fällig (verbrauchsunabhängig)

IWO Modernisierungsbeispiel (Ausgangsbasis): Ölbeheiztes Einfamilienhaus - 150 m² Wohnfläche

Gas-Brennwertheizung

Sehr verbreitet in Deutschland, wenn das Wohngebiet mit einem Versorgungsnetz für Gas erschlossen ist. 

  • Höhere Modernisierungskosten durch Gasanschluss
  • Energieeinsparung bis zu 30 %
  • Wirkungsgrad bis zu 98 %
  • Gut kombinierbar mit erneuerbaren Energien (z. B. Solar, Holzkamin)
  • Grundgebühr wird fällig (verbrauchsunabhängig)

IWO Modernisierungsbeispiel (Ausgangsbasis): Ölbeheiztes Einfamilienhaus - 150 m² Wohnfläche

Öl-Brennwertheizung

Öl-Brennwertheizung

Eines der bewährtesten und meist verbreiteten Heizsysteme in Deutschland. Technisch ausgereift und zukunftsfähig.

  • Niedrige Modernisierungskosten
  • Einsparungen bis zu 30 % bei Kosten und CO2-Emissionen
  • Wirkungsgrad bis zu 98 %
  • Gut kombinierbar mit erneuerbaren Energien (z. B. Solar, Holzkamin)
  • Freie Wahl des Lieferanten

IWO Modernisierungsbeispiel (Ausgangsbasis): Ölbeheiztes Einfamilienhaus - 150 m² Wohnfläche

Öl-Brennwertheizung

Eines der bewährtesten und meist verbreiteten Heizsysteme in Deutschland. Technisch ausgereift und zukunftsfähig.

  • Niedrige Modernisierungskosten
  • Einsparungen bis zu 30 % bei Kosten und CO2-Emissionen
  • Wirkungsgrad bis zu 98 %
  • Gut kombinierbar mit erneuerbaren Energien (z. B. Solar, Holzkamin)
  • Freie Wahl des Lieferanten

IWO Modernisierungsbeispiel (Ausgangsbasis): Ölbeheiztes Einfamilienhaus - 150 m² Wohnfläche

0:00

Öl-Brennwertheizung

+-

Eines der bewährtesten und meist verbreiteten Heizsysteme in Deutschland. Technisch ausgereift und zukunftsfähig.

  • Niedrige Modernisierungskosten
  • Einsparungen bis zu 30 % bei Kosten und CO2-Emissionen
  • Wirkungsgrad bis zu 98 %
  • Gut kombinierbar mit erneuerbaren Energien (z. B. Solar, Holzkamin)
  • Freie Wahl des Lieferanten


Falls Sie noch mehr über Öl-Brennwertheizungen wissen wollen, dann schauen Sie hier.

IWO Modernisierungsbeispiel (Ausgangsbasis): Ölbeheiztes Einfamilienhaus - 150 m² Wohnfläche

Gas-Brennwertheizung

+-

Sehr verbreitet in Deutschland, wenn das Wohngebiet mit einem Versorgungsnetz für Gas erschlossen ist. 

  • Höhere Modernisierungskosten durch Gasanschluss
  • Energieeinsparung bis zu 30 %
  • Wirkungsgrad bis zu 98 %
  • Gut kombinierbar mit erneuerbaren Energien (z. B. Solar, Holzkamin)
  • Grundgebühr wird fällig (verbrauchsunabhängig)


Falls Sie noch mehr über Gas-Brennwertheizungen wissen wollen, dann schauen Sie hier.

IWO Modernisierungsbeispiel (Ausgangsbasis): Ölbeheiztes Einfamilienhaus - 150 m² Wohnfläche

Pelletheizung

+-

Ein relativ neues und vergleichsweise wenig verbreitetes Heizsystem. 

  • Höhere Modernisierungskosten
  • Erneuerbare Energie 
  • Ökologische Vorteile nur bei nachhaltiger Forstwirtschaft 
  • Höhere Feinstaubemissionen
  • Energieträger nicht unbegrenzt verfügbar
  • Höhere Aufwände für Wartung und Reinigung


Falls Sie noch mehr über Pelletheizungen wissen wollen, dann schauen Sie hier.

IWO Modernisierungsbeispiel (Ausgangsbasis): Ölbeheiztes Einfamilienhaus - 150 m² Wohnfläche

Strom-Wärmepumpe

+-

Wenig verbreitetes Heizsystem, das optimal in Verbindung mit Fußbodenheizung funktioniert.

  • Erneuerbare Energie 
  • Hohe Modernisierungskosten
  • Optimal nur mit guter Wärmedämmung und mit Fußbodenheizung
  • Betrieb verbraucht Strom für die Pumpe
  • CO2-neutral nur mit Ökostrom


Falls Sie noch mehr über Strom-Wärmepumpen wissen wollen, dann schauen Sie hier.

IWO Modernisierungsbeispiel (Ausgangsbasis): Ölbeheiztes Einfamilienhaus - 150 m² Wohnfläche

Fernwärme

+-

Eine Option ausschließlich für Gebiete mit einem Verteilungsnetz. 

  • Nutzt idealerweise Abwärme aus Kraftwerken und Verbrennungsanlagen
  • Keine Heizungsanlage im Haus
  • Preisabhängigkeit vom lokalen Monopolanbieter
  • CO2-Bilanz abhängig von der Art der eingesetzten Energie


Falls Sie noch mehr über Fernwärme wissen wollen, dann schauen Sie hier.

IWO Modernisierungsbeispiel (Ausgangsbasis): Ölbeheiztes Einfamilienhaus - 150 m² Wohnfläche

Eines der bewährtesten und meist verbreiteten Heizsysteme in Deutschland. Technisch ausgereift und zukunftsfähig.

  • Niedrige Modernisierungskosten
  • Einsparungen bis zu 30 % bei Kosten und CO2-Emissionen
  • Wirkungsgrad bis zu 98 %
  • Gut kombinierbar mit erneuerbaren Energien (z. B. Solar, Holzkamin)
  • Freie Wahl des Lieferanten


Falls Sie noch mehr über Öl-Brennwertheizungen wissen wollen, dann schauen Sie hier.

IWO Modernisierungsbeispiel (Ausgangsbasis): Ölbeheiztes Einfamilienhaus - 150 m² Wohnfläche

Sehr verbreitet in Deutschland, wenn das Wohngebiet mit einem Versorgungsnetz für Gas erschlossen ist. 

  • Höhere Modernisierungskosten durch Gasanschluss
  • Energieeinsparung bis zu 30 %
  • Wirkungsgrad bis zu 98 %
  • Gut kombinierbar mit erneuerbaren Energien (z. B. Solar, Holzkamin)
  • Grundgebühr wird fällig (verbrauchsunabhängig)


Falls Sie noch mehr über Gas-Brennwertheizungen wissen wollen, dann schauen Sie hier.

IWO Modernisierungsbeispiel (Ausgangsbasis): Ölbeheiztes Einfamilienhaus - 150 m² Wohnfläche

Ein relativ neues und vergleichsweise wenig verbreitetes Heizsystem. 

  • Höhere Modernisierungskosten
  • Erneuerbare Energie 
  • Ökologische Vorteile nur bei nachhaltiger Forstwirtschaft 
  • Höhere Feinstaubemissionen
  • Energieträger nicht unbegrenzt verfügbar
  • Höhere Aufwände für Wartung und Reinigung


Falls Sie noch mehr über Pelletheizungen wissen wollen, dann schauen Sie hier.

IWO Modernisierungsbeispiel (Ausgangsbasis): Ölbeheiztes Einfamilienhaus - 150 m² Wohnfläche

Wenig verbreitetes Heizsystem, das optimal in Verbindung mit Fußbodenheizung funktioniert.

  • Erneuerbare Energie 
  • Hohe Modernisierungskosten
  • Optimal nur mit guter Wärmedämmung und mit Fußbodenheizung
  • Betrieb verbraucht Strom für die Pumpe
  • CO2-neutral nur mit Ökostrom


Falls Sie noch mehr über Strom-Wärmepumpen wissen wollen, dann schauen Sie hier.

IWO Modernisierungsbeispiel (Ausgangsbasis): Ölbeheiztes Einfamilienhaus - 150 m² Wohnfläche

Eine Option ausschließlich für Gebiete mit einem Verteilungsnetz. 

  • Nutzt idealerweise Abwärme aus Kraftwerken und Verbrennungsanlagen
  • Keine Heizungsanlage im Haus
  • Preisabhängigkeit vom lokalen Monopolanbieter
  • CO2-Bilanz abhängig von der Art der eingesetzten Energie


Falls Sie noch mehr über Fernwärme wissen wollen, dann schauen Sie hier.

IWO Modernisierungsbeispiel (Ausgangsbasis): Ölbeheiztes Einfamilienhaus - 150 m² Wohnfläche

Was sollten Modernisierer noch wissen? Informieren Sie sich jetzt!

Welche Heizung ist die richtige für ein Ein- oder Zweifamilienhaus? Auf eine Gasheizung umstellen? Erdflächenkollektoren verlegen lassen und mit einer Wärmepumpe heizen? Oder die Ölheizung auf den aktuellen Stand der Technik bringen? 

Mehr Informationen zu den verschiedenen Heizsystemen und für welche Häuser sie geeignet sind, lesen Sie gleich hier:

Heizmöglichkeiten im Vergleich