Gesetze und Regeln zur Heizöllagerung

Die gesetzlichen Vorschriften rund um den Heizöltank gehen auf wasserrechtliche und brandschutzrechtliche Anforderungen zurück. Neben dem bundesweit gültigen Wasserhaushaltsgesetz (WHG) und den Wassergesetzen (WG) der einzelnen Bundesländer gelten:

Gewässerschutz: Lagerung von wassergefährdenden Stoffen, AwSV

Abhängig von Größe und Standort eines Heizöltanks schreiben sind einmalige oder wiederkehrende Prüfungen durch Sachverständige vorgeschrieben. Was gilt für Ihren Tank?

Tankdeckel

Gewässerschutz: Umgang mit wassergefährdenden Stoffen, TRwS 791 "Heizölverbraucheranlagen"

In der TRwS 791 wird unter anderem das Befüllen von Tanks einer Heizölverbraucheranlage durch den Tankwagenfahrer beschrieben. Handwerker finden dort ebenfalls relevante Anforderungen und auch der Ölheizungsbetreiber steht in der Pflicht. Was müssen Tankwagenfahrer, Fachhandwerker und Verbraucher beachten?

Brandschutz: Feuerungsverordnungen der Bundesländer für Lagerraum und Tankaufstellung, FeuV

Die Feuerungsverordnungen der Bundesländer beschäftigt sich überwiegend mit Regelungen für Feuerstätten und Abgasanlagen, also Schornsteinen, Abgasleitungen und Verbindungsstücken. Sie werden von den Bundesländern vorgegeben. Was genau für Ihr Bundesland gilt, können Sie hier nachlesen.

Hochwasserschutz: Hochwasserschutzgesetz II

Seit dem 5. Januar 2018 gilt das Hochwasserschutzgesetz II, das für Ölheizungsbesitzer einige Änderungen enthält: Neben sogenannten Überschwemmungsgebieten gibt es jetzt auch Risikogebiete. Je nachdem, in welchem Gebiet sich die Ölheizung befindet, gelten unterschiedliche Vorschriften.

Die genannten Gesetze und Verordnungen beziehen sich zum Teil auf sogenannte Technische Regeln. Die in ihnen beschriebenen technische Details werden durch diese Bezugnahme gesetzlich verpflichtend.

Das von IWO herausgegebene Fachbuch Technische Regeln Ölanlagen (TRÖl) beinhaltet eine Übersicht der Rechtsvorschriften, Richtlinien und Verordnungen des Bundes und der Länder, die bei der Installation und beim Betrieb einer Ölanlage zu beachten sind.

Downloads