Seitdem wir in unser neues Haus gezogen sind, nutzen wir eine Smart Home-Integration mit Sprachassistenz. Das erleichtert nicht nur unseren Alltag, sondern lässt uns ordentlich Energie sparen. Im Smart Home haben wir einfach alles im Blick – auch unsere Heizung! Mit Automatisierungen, per App oder per Sprachassistenz geschieht die Heizungssteuerung nämlich ganz nebenbei. Smarte Thermostate kennen den Wetterbericht sowie die Temperatur im Raum und stellen sich genau danach ein. Auch die Fenster schließen sich automatisch, sobald die Heizkörper wieder ihren Betrieb aufnehmen. In meinem Smart Home habe ich die Möglichkeit, alle intelligenten Geräte und Produkte zentral zu steuern – das gilt auch für die Heizkörper.

Heizung mit Smart Home Integration optimieren

Grundbedingung für eine smarte Heizung sind smarte Thermostate. Damit lässt sich in jedem Raum die gewünschte Temperatur einstellen. Behaltet dabei folgende Empfehlungen im Blick: Im Bad sollten rund 23, in der Küche 18, im Schlafzimmer 16 bis 19 und im Wohnbereich um die 22 Grad Celsius herrschen. Diese Temperaturen können einfach über die Heizungssteuerung der smarten Thermostate angepasst werden – per App sogar von unterwegs. Natürlich können die Temperaturen je nach eigenem Wohlbefinden angepasst werden, aber das sind so die groben Richtwerte. So habt ihr schon mal viel getan, um effizient zu heizen. Wer noch mehr tun möchte, schafft noch automatischen Mechnismen für die Fenster an und steuert so lüften und heizen, aber das ist wirklich die „Goldrandlösung“.
Unsere Smart Home-Integration ermöglicht meiner Frau und mir, das meiste aus unserer modernen Öl-Brennwertheizung herauszuholen. Die arbeitet ja eh schon sehr effizient und wird zusätzlich mit Future Fuels aus nachwachsenden Rohstoffen und Premium-Heizöl betrieben. Im Schnitt lassen sich durch die Verwendung des klimafreundlicheren Heizöls 25 Prozent des CO2-Ausstoßes vermeiden. Da wir in unserem gut gedämmten Haus mit moderner Smart Heizung automatisiert heizen und lüften, können wir darüber hinaus auch noch Energie sparen – ohne dass die Wohnqualität darunter leidet.

Smart: Einfache Heizungssteuerung per App

Nicht zu vernachlässigen ist die Heizungssteuerung über die Smartphone-App. Wenn ich nicht da bin, muss in meinem Haus natürlich nicht durchgängig meine Wohlfühltemperatur herrschen. Deshalb stelle ich bei längerer Abwesenheit eine minimale Temperatur von 16 Grad Celsius ein. Kurz bevor ich wieder zuhause bin, fahre ich die Temperatur wieder hoch. Sollte ich einmal vergessen haben, die Heizung auszustellen, werde ich auf meinem Handy sogar darüber benachrichtigt und kann die Heizungssteuerung per App übernehmen. So einfach lässt sich die Smarte Heizung von überall aus regulieren und die volle Leistung wird nur in Anspruch genommen, wenn ich auch wirklich zuhause bin.

Mit der Smart Home Integration geht noch mehr …

Ich bin ein großer Fan der Sprachassistenz-Geräte. Wenn ich gerade koche und beide Hände voll oder auch mal im Gemüse habe, kann ich mir auf Zuruf ein Lied wünschen. Oder auch nach dem Rezept fragen. Oder wenn beim Essen eine allgemeine Wissensfrage aufkommt, muss nicht mehr das Handy gezückt werden, um die Antwort zu erfahren. Aber die smarte Sprachassistenz kann noch mehr – auch in Sachen Heizung. Über eine integrierte App oder ein Skill kann ich ganz nebenbei auch den aktuellen Preis für Heizöl abfragen, einen Preisalarm für meinen Wunschpreis setzen, die neusten News rund ums Heizöl erfahren oder über neue Produktinformationen in Kenntnis gesetzt werden. Denn wer mit Öl heizt, der weiß, dass es beim Kauf von Heizöl manchmal auf den Tag ankommt. Ich möchte ja tanken, wenn der Preis meinen Vorstellungen so halbwegs entspricht.
Darüber hinaus bin ich ein Mensch, der die Routine liebt. Wenn ich morgens den Wecker ausstelle, erhalte ich von meiner Smart Home-Sprachassistenz direkt den aktuellen Wetterbericht und Informationen zu meinem ersten Termin am Tag. Ganz automatisch und ohne, dass ich danach fragen muss! Ich habe nämlich Routinen programmiert, die meinen Alltag automatisieren und mir so einige Dinge erleichtern. Übrigens auch den Heizölkauf, denn auch dafür gibt sind Skills entwickelt worden. Probiert es doch mal aus und fragt euren Sprachassistenzen nach News rund ums Heizöl oder auch nach den aktuellen Heizölpreisen. Und nicht nur diese Infos bekommt ihr: Ihr könnt sogar eine Art Preiswecker integrieren und bekommt einen Hinweis, wenn der Wunschpreis erreicht ist.

CO2 sparen: Ein weiteres Thema, über das sich Lars Gedanken macht

Mit seiner modernen Öl-Brennwertheizung und den Future Fuels im Tank spart Lars eine Menge CO2 ein. Aber wie sieht sein ökologischer Fußabdruck aus? Was Lars und seine Familie machen, um die CO2-Emissionen niedrig zu halten, erzählt er in einer weiteren Folge/Geschichte.

Schaut einfach rein.

Noch mehr Macher von nebenan:

Lars und seine moderne Ölheizung - das war Liebe auf den zweiten Blick. Nun ist er aber stolz auf seine Technik im Keller und vor allem auf den Inhalt seines Tanks. Für ihn waren die treibhausgasreduzierten Future Fuels ein Grund, weiter auf eine Ölheizung zu setzen. Michael und Sabine, zwei weitere „Macher von nebenan“ haben andere Argumente für das Heizsystem gefunden und bleiben ebenfalls den flüssigen Brennstoffen treu. Warum?

Das verraten wie hier.

Cookie-Einstellungen

Details

Technisch notwendige Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für den einwandfreien Aufbau der Website erforderlich und können nicht blockiert werden. Dazu sind neben den in der Datenschutzerklärung aufgeführten Cookies insbesondere die hier aufgeführten Cookies relevant.

Zur Speicherung dieser Einwilligungen (Opt-In), ist es erforderlich, dass ein gesonderter Cookie gesetzt wird. Löscht ein Benutzer seinen Browser-Cache, erfolgt eine erneute Abfrage der Cookie-Einwilligungen durch zukunftsheizen.de.

Details

Cookies für statistische Zwecke erfassen Informationen über das Verhalten der Besucher auf unserer Website. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen und auf unseren Seiten navigieren. Zudem können wir mit den erhobenen Daten das Verhalten und die Benutzbarkeit unserer Website verbessern.

Akzeptieren
Name uid
Anbieter adform
Zweck Tracking Media uid: Dieser Cookie stellt eine eindeutig zugewiesene, vom Computer generierte Benutzer-ID bereit und sammelt Daten über Aktivitäten auf der Website. Diese Daten können zur Analyse und Berichterstattung an Dritte gesendet werden.
Akzeptieren
Name platform.twitter.com
Anbieter platform.twitter.com
Zweck Legt die Sprache des eingebundenen Twitter-Moduls fest
Akzeptieren
Name lang
Anbieter cdn.syndication.twimg.com
Zweck Speichert die Sprachpräferenz
Details

Mit funktionellen Cookies zur Erhöhung des Bedienkomforts kann die Darstellung der Webseite verbessert werden. Außerdem erleichtern sie die Bedienung der Webseite für Sie.

Aktzeptieren
Name IDE
Anbieter doubleclick.net
Zweck Google Werbung, Messung der Effektivität bezahlter Werbung in Suchmaschienen
Aktzeptieren
Name GPS / YSC / VISITOR_INFO1_LIVE / remote_sid
Anbieter youtube.com
Zweck Registriert eine eindeutige ID auf mobilen Geräten, um Tracking basierend auf dem geografischen GPS-Standort zu ermöglichen.
Registriert eine eindeutige ID, um Statistiken der Videos von YouTube, die der Benutzer gesehen hat, zu behalten.
Versucht, die Benutzerbandbreite auf Seiten mit integrierten YouTube-Videos zu schätzen.